Europäisches Jahr des Kulturerbes 2018

Veröffentlicht auf 07.02.2018
© Ministerium für Kultur

Ziel des Europäischen Jahres des Kulturerbes ist die Förderung des Kulturerbes als zentraler Bestandteil der kulturellen Vielfalt und des interkulturellen Dialogs. Dieses Jahr bietet die Möglichkeit, die bewährtesten Methoden hervorzuheben, die den Erhalt und die Bewahrung des Kulturerbes sichern und es einem breiten und vielfältigen Publikum näherzubringen. Tausende Veranstaltungen werden in diesem Rahmen über das gesamte Jahr in mehr als 25 Ländern organisiert, mit denen das kulturelle Erbe Frankreichs und Europas zur Geltung gebracht werden soll.

 Unter dem Motto „Europa im Garten“ wird „Rendezvous im Garten“ in diesem Jahr in mehreren europäischen Ländern veranstaltet: Deutschland, Kroatien, Spanien, Estland, Ungarn, Irland, Italien, Litauen, Monaco, Niederlande, Polen, Slowakei, Slowenien sowie in mehreren Grenzregionen wie Wallonien (Belgien) und dem Kanton Vaud (Schweiz).

 Diese Veranstaltung bietet Gelegenheit, auf das Netzwerk „HEREIN au jardin“ (Hereinspaziert in den Garten) aufmerksam zu machen; ein europäisches Informationsnetz zur Gartenpolitik, das die staatlichen europäischen Behörden vereint, die für die nationalen politischen und strategischen Maßnahmen im Bereich des Kulturerbes verantwortlich sind. Derzeit tragen rund 15 Mitgliedstaaten des Europarates zur Dynamik dieses Projektes bei und bilden ein einzigartiges Kooperationsnetzwerk.

 "HEREIN au jardin“ zielt auf die Förderung des Austauschs von Informationen und Fachwissen, die Valorisierung von nationalen und internationalen Projekten rund um das Thema Garten und die Sensibilisierung der verschiedenen Zielgruppen ab.

www.herein-system.eu

Weitere Informationen zu #EuropeForCulturehttps://patrimoineeurope2018.culture.gouv.fr/ et https://europa.eu/cultural-heritage/european-year-cultural-heritage_de